Muttertag

Sonntag, 12. Mai 2013 6 Kommentare

Ihr Lieben, heute ist Muttertag! Und natürlich habe auch ich mir es nicht nehmen lassen etwas Feines für meine Mom zu zaubern. Eigentlich sollte es Kuchen am Stiel geben, wie aus diesem Post hier. Dazu hatte ich dann einen Sandkuchenteig gemacht... Ganz schlechte Idee *hüstel* Die schönen Blümchen und Herzkuchen, gingen dann nämlich nicht im Ganzen aus der Form. Da die Küchlein, dann schonmal zerbrochen waren, habe ich sie dann schließlich zu Cake Pops verarbeitet. Normalerweise mache ich diese ja mit Frischkäse, den hatte ich allerdings vergessen einzukaufen und habe deswegen auf Sahnequark zurückgegriffen. War auch lecker.


Für ca. 12 Cake Pops habe ich verwendet:
1/2 Sandkuchenteig nach diesem Rezept, fein zerbröselt und mit ein paar EL Sahnequark, sowie etwas Puderzucker vermischt. Dann die Kugeln rollen und ab damit für eine Stunde in's Gefrierfach.


Die Cake Pops habe ich dann mit einer Vanillekouvertüre überzogen und schließlich noch mit kleinen Zuckerherzen beschriftet.


Meine Mom hat sich riesig gefreut, und wir durften alle davon naschen :-)


Ich hoffe ihr habt auch einen schönen Muttertag!


Kommentare:

  1. Die Cake Pops sind wirklich schön geworden, da hat sich deine Mutter bestimmt gefreut.
    So schlimm war es ja dann nicht das der Kuchen nicht im ganzen aus der Form kam. Die Cake Pops sehen wirklich sehr lecker aus.
    Liebe Grüße
    Gesine

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Tonia!

    Not macht erfinderisch - sieht wunderhübsch aus. Hast du die Herzen mit der Pinzette verziert oder wie wird das so schön genau? Alles Liebe
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir!
      Man braucht eine ruhige Hand, dann geht es auch ohne Pinzette ;-)

      Löschen
  3. Die Cake-Pops sind ganz goldig geworden. Der Ständer ist toll. Muss ich mir auch mal besorgen. Bei mir ist das alles immer etwas umständlich. :-)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der ist echt super praktisch.
      Ich bin so froh das ich den habe!

      Löschen
  4. Nach "Notnagel" sehen die Cake Pops wirklich nicht aus. Die Idee mit den Zuckerherzen als Buchstaben finde ich witzig!

    AntwortenLöschen

Herzlich Willkommen in Helma's Kitchen.
Ich freue mich auf eure Kommentare, Fragen und Gedanken.