Überbackene Spinat-Käse-Pfannkuchen

Samstag, 23. Februar 2013 5 Kommentare

Heute gibts wieder ein Rezept aus dem Kochbuch "Kochlust Vegetarisch" aus dem Dorling Kindersley Verlag. Hieraus hatte ich ja bereits das Moussaka mit Pilzen nachgekocht. Und da dies so gut geschmeckt hat, habe ich mich nochmal durch meine bereits markierten Rezepte aus diesem Buch gewühlt und mich als nächstes für die überbackenen Spinat-Käse-Pfannkuchen entschieden. Auch dieses Rezept war super lecker.

Als Anmerkung dazu, ich habe es auf 2 Personen umgerechnet und würde nur noch empfehlen, etwas weniger Käsesauce zu machen, denn obwohl ich die Menge schon halbiert hatte, war es doch sehr viel Soße. Und für alle die sowieso auf Pfannkuchen stehen noch den Tipp etwas mehr Teig zu machen, damit die Pfannkuchen nicht ganz so dünn sind, wie beschrieben. Ich hatte nämlich ungenau aufgeteilt und dann drei dünne (wie im Rezept beschrieben) und einen etwas dickeren Pfannkuchen herausbekommen und mit dem dickeren Pfannkuchen hat es uns beiden besser geschmeckt.


Überbackene Spinat-Käse-Pfannkuchen
2 Personen

125 g gegarter Blattspinat (gehackt)
60 g Ricotta
15 g geriebener Cheddar
Muskatnuss
10 g geriebener Parmesan
1/2 TL Paprikapulver
20 g frisch geriebene Semmelbrösel

Für den Pfannkuchenteig:
60 g Mehl
150 ml Milch
1 Ei
Butter, zum Ausbacken

Für die Käsesauce:
1 EL Butter
15 g Mehl
215 ml Milch
125 g geriebener Gouda

In einer Schüssel den Spinat, den Ricotta, den Cheddar, nach Geschmack Muskatnuss und etwas Pfeffer gründlich vermengen.

Für den Teig das Mehl mit 1 Prise Salz in eine zweite Schüssel sieben. Die Hälfte der Milch und das Ei hinzufügen und zu einer glatten Masse schlagen, dann die restliche Milch unterrühren, 1 TL Butter in einer kleinen Pfanne zerlassen, den Pfannenboden mit einer dünnen Schicht Teig bedecken (hier gerne nicht ganz so dünn) und die Unterseite goldgelb backen. Wenden und die andere Seite goldgelb backen. Den restlichen Teig genauso zu Pfannkuchen verarbeiten. (Ich habe insgesamt 4 Pfannkuchen gemacht)

Für die Käsesauce die Butter in einem Topf auf kleiner Stufe zerlassen. Das Mehl in der Butter 1 Min. glatt rühren, den Topf vom Herd nehmen und die Mehlschwitze unter Rühren mit der Milch aufgießen. Die Sauce unter ständigem Rühren zum Kochen bringen, den Topf vom Herd nehmen, die Sauce würzen und den geriebenen Gouda unterrühren.

Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Die Spinat-Käse-Füllung auf die Pfannkuchen verteilen, diese aufrollen, nebeneinander in eine gefettete ofenfeste Form schichten und mit der Käsesauce übergießen. Parmesan, Paprikapulver und Semmelbrösel vermischen und darüberstreuen. 30 Min. im Ofen backen.

Bon Appetit!
tonia ♥

Kommentare:

  1. Die Pfannkuchen klingen sehr lecker. Bei dir gibt es immer so leckere Sachen. Spinat esse ich sowieso total gerne und Pfannkuchen auch.... dann kann doch eine Kombi mit beidem nur toll sein.
    Liebe Grüße
    Gesine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass dir meine Rezepte gefallen.

      Löschen
  2. Das sieht super gut aus und wird abgespeichert - yammie!

    AntwortenLöschen
  3. Wow, die sehen traumhaft aus :D Das Rezept muss ich umbedingt nachkochen, schmeckt bestimmt super. Mfg. Jasmin

    AntwortenLöschen

Herzlich Willkommen in Helma's Kitchen.
Ich freue mich auf eure Kommentare, Fragen und Gedanken.