Weiße Schokolade - Crisp Gugl

Montag, 25. Februar 2013 5 Kommentare

Es ist mal wieder Minigugl Zeit. Hier habe ich euch ja meinen ersten Probelauf gezeigt. Und da dies so gut geklappt hat, habe ich anlässlich zweier Geburtstage, das nächste Rezept aus dem "Feine SchokoGugl" von DERGUGL ausprobiert. Diesmal sogar hübsch verziert.
Am Rezept habe ich nur eine Zutat verändert. Da ich nämlich keine Cornflakes hatte, habe ich sie durch Haselnusskrokant ersetzt.


Verziert habe ich die Gugl mit weißer Schokolade und violetten Zuckerstreuseln.



Gugl Weiße Schokolade-Crisp
für ca. 18 Stück

20 g Butter und Mehl für die Form
50 g Butter
50 g Puderzucker
1/2 TL Vanillinzucker
1 Ei
1 Eigelb
30 g gemahlene Mandeln
50 g Mehl
25 g Cornflakes
50 g weiße Schokolade
15 ml Milch
1 TL Honig

Für den Guss:
50 g weiße Schokolade
1 TL Honig

Die Zutaten vor der Zubereitung auf Zimmertemperatur bringen. Die Butter zum Einfetten der Gugelhupfformen in einem Topf schmelzen, jedes Einzelne der kleinen Förmchen mit einem Küchenpinsel ausstreichen und leicht mit Mehl bestäuben. Den Backofen auf 210 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Butter schmelzen, mit dem Puderzucker cremig schlagen und Vanillinzucker einrühren. Das Ei und das Eigelb zugeben und alles zu einer schaumigen Masse verrühren.

Die Mandeln kurz in einer heißen Pfanne anrösten, bis sie zu duften anfangen, dann abkühlen lassen. Mehl und Mandeln unter die Masse heben. Die Cornflakes etwas zerbröseln. Die weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen, lauwarme Milch und Cornflakes einrühren und den Honig zugeben. Etwas abkühlen lassen und in den Teig rühren.

Teig mit einem Spritzbeutel in die Gugelhupfformen füllen und im vorgeheizten Backofen im unteren Drittel ca. 15 Min. backen. Anschließend aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und herauslösen.

Für den Guss die weiße Schokolade in einem Wasserbad auflösen, den Honig einrühren und die abgekühlten Gugl damit überziehen.

Bon Appetit!
tonia ♥

Kommentare:

  1. Die Gugls standen letztens auch auf meinem Plan, habe mich dann aber zu einem Gemisch aus dem Crisp und dem Marshmallow entschieden... ;)

    http://jezzy1983.blogspot.de/2013/02/kleine-gugls-gebacken.html

    Die Formen sind echt super & deine Gugls sehen super aus.

    Liebe Grüße
    Jezzy

    AntwortenLöschen
  2. die sehen ja herzallerliebst aus!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tonia ,

    deine Mini-Gugelhupf sehen zum anbeissen aus.Lecker:-)

    Danke daß du mich auf meinem ,doch so neuem Blog, besucht hast.

    Gglg Marija

    http://heissgeliebt.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Danke erstmal für deinen Kommentar bzgl. meiner Thai-Soup. Die Gugls sehen echt süß aus. So eine Gugl-Form wird meine nächste Anschaffung und dann werde ich dein Rezept gleich probieren. Schon gespeichert... Gruß, Ramona
    www.kochzeremoni.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Mjam mjam...diese kleine Küchleins sehen einfach zu lecker aus. :-) GLG Yvonne

    AntwortenLöschen

Herzlich Willkommen in Helma's Kitchen.
Ich freue mich auf eure Kommentare, Fragen und Gedanken.