Biete Froschmonster gegen Spülmaschinentab...

Samstag, 6. April 2013 13 Kommentare

... ja genau! Richtig gelesen. So lautete letztens meine SMS an meine Schwester. Denn wir hatten eine volle Spülmaschine aber verschwitzt neue Tabs zu kaufen. Und ich war gerade dabei Cake Pops zu backen. Eigentlich sollten es Frösche werden. Aber da ich mich nicht ans Rezept gehalten habe und auch die Zutaten ausverkauft waren musste ich improvisieren. Und heraus kamen dann halt Froschmonster statt Fröschen!
 

Da unsere Nichte 1 Jahr wurde, wollte ich etwas machen, was für sie auch ansprechend ist. Also musste es was Auffälliges sein. Nichts lag näher als diese grünen Froschmonster. Die richten Frösche muss ich auch nochmal ausprobieren, wenn ich alle passenden Zutaten dazu habe.


Aber der Kleinen haben sie trotzdem gefallen. Sie hat direkt die Hände danach ausgestreckt und wollten einen haben. Und sie hat sogar ein paar Krümel probiert. Mission erfüllt!


Eigentlich sehen sie ja auch ganz lustig aus ;-)
Mal was andres halt. Und geschmeckt haben sie auch total lecker. Ich habe den Teig den ich immer für Cake Popsverwende etwas abgeändert. Weniger Frischkäse dafür Puderzucker zum Teig. Die grüne Hülle war eine kleine Herausforderung, eigentlich wollte ich weiße Schokolade grün färben. Allerdings hatte ich Pulverlebensmittelfarbe und die hat sich damit natürlich überhaupt nicht vermischt. Also noch etwas Milch dazu, dann war's schön grün. Und mit etwas Puderzucker dazu kam sogar eine richtig gut formbare Masse heraus die ich dann um die Cake Pops anbringen konnte.

Für ca. 24 Cake-Pops:

Kuchenteig:
160 g Mehl
100 g Zucker
2 Eier
150 g Butter
2 TL Backpulver

Den Kuchenteig bei 160 °C für ca. 40 Min. backen. Danach gut auskühlen lassen und dann zerkleinert in eine Rührschüssel geben. Dazu dann 70 g Frischkäse und 140 g Puderzucker geben und das Ganze gut durchmischen. Zu Kugeln formen und ab in den Kühlschrank damit für ein paar Stunden oder 1 Stunde ins Gefrierfach bevor dekoriert werden kann.

Für die Dekoration habe ich weiße Kouvertüre geschmolzen und mit Puderzucker und grüner Lebensmittelfarbe vermischt, bis eine gut formbare Masse entstanden ist, die sich gut um die Cakepops anbringen lässt. Vorher natürlich den Stiel mit etwas Kouvertüre in die Cake Pops stecken. Die Augen sind weiße Schokokugeln. Pupillen, Nase und Mund habe ich mit geschmolzener Schokolade gemacht.

Vor dem Verzehr sollten die Cake Pops noch eine Weile im Kühlschrank stehen, damit sie nicht weich werden.

Kommentare:

  1. Hallo tonia,
    ich hatte neulich auch eine volle Spülmaschine und keine Tabs mehr. Da ich sie auf keinen Fall wieder ausräumen wollte, hab ich flüssiges Spülmittel in das Tabfach rein, weil nur mit Wasser wollte ich auch nicht. Nach einer Stunde hab ich dann mal aufgemacht, um noch was reinzutun und es war ALLES voller Schaum. ich dachte das würde mir jetzt bestimmt in die Küche laufen, aber wie durch ein Wunder, als sie fertig war, war alles weg und das Geschirr sauber. Also für den Notfall kann ich auch das Spülmittel empfehlen :)
    Die Frösche sind lustig, vor allem für Kinder. welche Zutaten fehlen dir denn noch für die richtigen Frösche?
    lg, Marli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja gut zu wissen, dass zur Not mal Spülmittel geht!
      Dank dir für den Tipp.
      Zu den Fröschen:
      Die Augen hätte man aus Fondant Rollen sollen, dann wären Sie viel größer und es würde eher nach einem Frosch aussehen.
      Und für die Pupillen, Nase und Mund hätte es mit einem Lebensmittelfarbenstift ordentlicher ausgesehen ;-)
      Statt Schokolade hätten dann noch Candy Melts verwendet werden sollen.
      Aber da man das meiste davon nicht im Supermarkt bekommt und ich das ziemlich spontan entschlossen hatte musste eine Alternative her :-)

      Löschen
  2. Tonja, die sind sowas von entzückend! ich möchte auch noch mal ein Kind sein! :)
    Lg Carmen

    AntwortenLöschen
  3. Das sind aber goldige Froschmonster! Zum Anbeißen süß sehen die aus!

    AntwortenLöschen
  4. nicht gerade meine Geschmacksnote...aber absolut genial ich finde sie Klasse!

    LG; Elke

    AntwortenLöschen
  5. Sei etwas vorsichtig mit Spülmittel, bei mir hat es einen Alarm ausgelöst
    und konnte nur über eine Fachreperaturkraft beseitigt werden, weil der
    Schaum zuviel wurde und der Schwimmeralarm ausgelöst wurde,

    deine Frösche schauen schon etwas krusilig aus, sind bestimmt total lecker
    und ich finde sie zum Anbeißen.

    Liebe Seezwerggrüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja mir ists auch anders geworden als ich den Schaum in der Maschine gesehen habe. drum weiß ich nicht, ob das jetzt so ein guter Tipp ist. Aber besser als alles wieder ausräumen und von Hand spülen dachte ich. :) viellt wirklich nur ganz wenig Spülmittel nehmen..

      Löschen
    2. Keine Sorge meine Schwester wohnt eh nebenan, insofern werde ich schon an Tabs rankommen, bevor ich zum Spülmittel greife :-)

      Löschen
  6. die sehen echt genial aus :) Not macht erfinderisch :D Ich hätte auch die Froschmonster cake pops genommen und mich darüber gefreut hi hi
    mit dem Überzug hast du dir aber eine arbeit angetan..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, liebe Manu. War schon etwas Arbeit, aber es hat sich ja gelohnt :-)

      Löschen
  7. Hallöchen,
    jetzt schaff ich es auch endlich mal ein Gruß hierzulassen, aber diese kleinen Kunstwerke können auch von mir nicht unkommentiert bleiben^^
    Die Monsterfröschlis sehen ja wirklich super aus :-)
    Richtig süß und ein echt tolles Grün...

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen

Herzlich Willkommen in Helma's Kitchen.
Ich freue mich auf eure Kommentare, Fragen und Gedanken.