Brot - Focaccia mit Tomaten und Thymian

Mittwoch, 10. April 2013 5 Kommentare

Heute ein Rezept das in die Kategorien Brot und Tapas passt. Anlässlich des Tapas Abend hatte ich nicht nur die gegrillten Auberginen und die Fenchel-Oliven zubereitet, sondern auch ein Focaccia gebacken. Die Idee hierzu stammt aus dem "Antipasti & Tapas" Buch aus dem Zabert Sandmann Verlag. Da das Brot mit getrockneten Tomaten und Oliven verfeinert ist, habe ich das Rezept sofort auserwählt getestet zu werden. Und das Ergebnis war äußerst gelungen.


Für 2 Brote:

10 g Hefe
150 g Mehl
100 g Maismehl
1/2 TL Salz
4 EL Olivenöl
4 Zweige Thymian
150 g getrocknete Tomaten (in Olivenöl eingelegt)
1 EL schwarze Oliven (ohne Stein)
Öl für das Backblech

Die Hefe in 1/8 l lauwarmem Wasser auflösen. Die beiden Mehlsorten mit dem Salz mischen. Die Hefe mit 3 EL Olivenöl zum Mehl geben. Alles zu einem glatten Teig verkneten und zugedeckt in einer Schüssel an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.

Den Thymian waschen, trockenschütteln und die Blättchen von den Stielen zupfen. Die Tomaten abtropfen lassen und mit den Oliven fein hacken.

Den Backofen auf 225 °C vorheizen. Den Teig nochmals durchkneten. Thymian, Oliven und Tomaten untermsichen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu zwei runden Fladen ausrollen. das Backblech einfetten, die Brote darauf legen, zu Ovalen formen, mit einer Gabel mehrmals einstechen und zugedeckt 15 Min. gehen lassen.

Die Brote mit dem restlichen Öl bestreichen und im Backofen 15 - 20 Min. backen.

Kommentare:

  1. Mmmh, sieht sehr lecker aus und bringt Sommerfeeling! Werde ich demnächst ausprobieren!
    Liebe Grüsse
    Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Apropos Sommer, passt bestimmt auch gut zum Grillabend.

      Löschen
  2. Hach, da isses ja, das Brot :o) Durch das Maishmehl hat es so eine tolle Farbe.

    AntwortenLöschen
  3. Danke für das Rezept und die tollen Fotos! Das sieht echt köstlich aus!
    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
  4. Das werde ich auf jeden Fall am WE nachmachen! LG

    AntwortenLöschen

Herzlich Willkommen in Helma's Kitchen.
Ich freue mich auf eure Kommentare, Fragen und Gedanken.