Tapas - Fenchel-Oliven

Mittwoch, 3. April 2013 14 Kommentare

Nachdem es hier die letzten Tage ja eher süß zuging, muss mal wieder etwas Herzhaftes her. Und somit kommt hier der zweite Post zum Thema Tapas. Natürlich dürfen bei so einen Tapas Abend leckere Oliven nicht fehlen. Als Kind habe ich Oliven ja absolut verschmäht. Mittlerweile liebe ich sie. Dies ist eine Variante von eingelegten Oliven, die mir besonders zugesagt hat, da sie mit Fenchel kombiniert ist. Bei Fenchel scheiden sich wahrscheinlich die Geister, aber ich mag ihn gerne und deswegen gibt es hier auch dieses leckere Rezept. Das Rezept ist ebenfalls aus dem Butlers "Tapas-Klein, temperamtentvoll und typisch spanisch" Buch.



Am Besten lasst ihr die Oliven über Nacht ziehen damit der Fenchel weicher wird und das Aroma in die Oliven ziehen kann.


Das Focaccia was ihr hier seht werde ich in die Kategorie "Brot" mitaufnehmen und euch seperat vorstellen.


Die Oliven abtropfen lassen und in eine Schüssel geben. den Fenchel in sehr feine Streifen schneiden. Das Fenchelgrün waschen, trocken schütteln und sehr fein hacken. Fenchel und Fenchelgrün zu den Oliven geben.

Den Koriander in einem Mörser zerstoßen und dazugeben. Den Knoblauch schälen, fein hacken und mit dem Öl verrühren. Den Zitronensaft darunterrühren, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen und zu den Oliven geben.

Alles gründlich vermischen und in ein verschließbares Gefäß geben. Mindestens 48 Stunden lang durchziehen lassen.

Kommentare:

  1. Tolles Rezept. Ich gehöre zu denjenigen, die Fenchel echt gern mögen, daher ist das hier genau meins! *Schmatz*
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht ja wieder großartig aus! Dazu noch einen lauen Abend und ein Glas Rotwein und los gehts :)
    Sei lieb gegrüßt, Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genau! Die lauen Abende kann ich kaum noch abwarten.

      Löschen
  3. Ein herrliches Rezept.
    Danke!!
    LG♥Doris

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe Oliven und kaufe auch öfter ganz einfache in Brühe, die ich dann nach eigenen Rezepten einlege. Fenchel mag ich sowohl als Gemüse, Kräuter und Samen, nicht aber als Tee. ;) Tapas, norditalienische Apperitivo-Happen oder griechische/türkische Mezze sind einfach wunderbar. Manchmal gibt es bei uns was aus jedem Land, weil ich mich nicht für eine Variante entscheiden kann. Heiß, warm, kalt sind sie einfach wunderbar! LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Freund mag Fenchel auch nur in bestimmten Varianten, und das auch eher selten. Ist extrem Geschmackssache bei Fenchel. Aber deswegen gibts bei Oliven ja auch zig Varianten :-)

      Löschen
  5. Das klingt köstlich!!!! :-) Ich liebe Tapas! Diese Fenchel-Oliven werde ich ganz sicher auch mal machen.
    Ganz liebe Grüsse
    Janet

    AntwortenLöschen
  6. Ich kam wegen der Oliven, aber ich blieb wegen des unglaublich lecker aussehenden Brotes ;o) Bin echt mordsgespannt auf das Rezept zum Foccacia!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wird in den nächsten Tagen online gestellt, damit du nicht solange warten musst :-)

      Löschen
  7. oh liebe Tonja, das ist auch meins, Fenchel, lecker und ich hab sogar noch eine Knolle, (heißt das so?) im Kühlschrank, das wird morgen direkt mal ausprobiert.

    Ich danke dir für den lieben Kommentar und wünsch dir ein wundervolles Wochenende, Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau Fenchelknolle! :-)
      Freue mich, das ich dich zum nach"kochen" inspiriert habe.

      Löschen

Herzlich Willkommen in Helma's Kitchen.
Ich freue mich auf eure Kommentare, Fragen und Gedanken.