Gepimpte Nudeln aglio olio

Montag, 15. April 2013 8 Kommentare

Ihr Lieben, ich komme grad vom Rad fahren, ihr glaubt gar nicht wie sehr ich mich die letzten Wochen darauf gefreut habe! Ich liebe es einfach und radel so gerne. Und bei dem Wetter ist es einfach doppelt so schön. Aber trotzdem wollte ich euch heute noch schnell ein Nudelrezept zeigen, dass ich wieder zu Katjas Rezeptsammlung schicke. In diesem Post, hatte ich euch ja bereits mein Nudelrezept vorgestellt. Dieses habe ich für die Nudeln aglio olio verwendet. Aufgewertet habe ich das Ganze mit getrockneten Tomaten, Peperoni und gerösteten Pinienkernen.


Das Gericht ist vorallem mit gekauften Nudeln schnell zubereitet und somit alltagstauglich. Ein bisschen geschnipselt und angebraten und schon habt ihr ein leckeres Abendessen auf dem Tisch stehen.


Zunächst die Nudeln kochen. Dabei die getrockneten Tomaten in Wasser etwas einweichen lassen. Währenddessen die Peperoni kleinschneiden und den Knoblauch klein hacken. Die Pinienkerne kurz anrösten und dann die getrockneten Tomaten klein schneiden.

Etwas Olivenöl in der Pfanne erhitzen und mit den Peperoni, Tomaten und dem Knoblauch leicht anbraten. Schließlich die Nudeln dazugeben und nach Bedarf noch etwas Olivenöl hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und noch etwas in der Pfanne anbraten.

Vor dem servieren noch frischgeriebenen Parmesan und die Pinienkerne darauf geben.

Kommentare:

  1. Nudeln! Oh,da könnte ich gerade eine Portion essen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Nudeln sind schon was Feines! :-)

      Löschen
  2. oh ja, nudeln. könnt ich auch jeden tag essen - nur mit knobi muß ich unter der
    Woche aufpassen :)
    lg mickey

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohne Knoblauch schmeckts bestimmt auch gut!
      Die Tomaten und Peperoni haben ja allein auch schon ein tolles Aroma.

      Löschen
  3. oh ja, das ist selbst in der Früh schon ein WasserimMundzusammenlaufRezept, hmmmmmmmm wird nachgekocht.
    Lieben Gruß, Elke

    AntwortenLöschen
  4. Oh, so flotte Pastarezepte liebe ich ja! Das klingt sehr, sehr lecker.

    AntwortenLöschen

Herzlich Willkommen in Helma's Kitchen.
Ich freue mich auf eure Kommentare, Fragen und Gedanken.