Jogurt-Vollkorn-Brot

Donnerstag, 14. März 2013 4 Kommentare

Heute gibt's den ersten Post aus einer neuen Rubrik. Die da schlicht und einfach "Brot" heißt. Ich versuche einmal die Woche Brot zu backen. Aber nicht nur für mich, nein, drei Laib Brot müssen es sein, denn meine Eltern und meine Schwester wollen auch was davon ab haben. Also wird wenn die Zeit es zulässt sonntags Brot gebacken. Hierfür habe ich zwar extra einen Brotbackautomaten, diesen nutze ich allerdings nur zum Kneten und damit der Teig in Ruhe gehen kann.


Backen lasse ich das Brot im Backofen, da ich finde dass es dann optisch so wie geschmacklich besser wird. Die Kruste ist einfach knuspriger und man kann die Laibe nach Lust und Laune formen.


Das Rezept habe ich aus dem Buch von Mirjam Beile "Brot aus dem Brotbackautomaten" aus dem Ulmer Verlag. Hieraus nutze ich sehr oft die Brotrezepte. Auch mein Pizzateigrezept habe ich daraus.
Gebacken habe ich das Ganze auf der mittleren Schiene, bei 180 °C für ca. 1 Std. Zwischendurch mit dem Zahnstocher die Probe machen ob es durch ist. Wenn noch Teig am Zahnstocher haftet, noch etwas weiter backen.

Bon Appetit!
tonia ♥

Kommentare:

  1. Hallo Tonia,
    Wie passend :) ich muss für Sa. ein Brot Backen und da sich das total lecker anhört, wird es gleich mal ausprobiert!
    Deine Fotos sind auch total hübsch :)

    Liebe Grüße

    Fräulein Wirbelwind

    AntwortenLöschen
  2. oh wie toll das aussieht. Ich backe mein Brot auch meistens selbst, ich werde das Rezept bestimmt bald ausprobieren. War gestern mutig und habe mein erstes Rezept auf meinen Blog gestellt. Dein Blog ist schön, ich bleib gleich mal da :-)
    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen

Herzlich Willkommen in Helma's Kitchen.
Ich freue mich auf eure Kommentare, Fragen und Gedanken.