Orange-Vanille Sirup

Freitag, 1. März 2013 8 Kommentare

Meine Schwester hatte letzents Geburtstag und bat mich folgendes: "Kannst du für meinen Geburtstag wieder was von dem leckeren Sirup, für den Sekt machen?!" Natürlich kann ich da als absolute Lieblingsschwester (man bedenke wir sind nur zu zweit) nicht Nein sagen. Also ab in die Küche und Sirup hergestellt. Gemeint ist hier ein Orangensirup mit Vanille. Ich hatte ihn an Weihnachten gemacht, er ist aus dem Heftchen "Für jeden Tag" von "essen & trinken". An Weihnachten hatte ich hiervon selbst nur einen kleinen Schluck abbekommen, aber der war super lecker. Frisch orangig mit einem angenehmen Vanille Aroma.

 

Die Vanilleschotenmühle war leider etwas zu grob eingestellt, was die schwarzen Flecken im Sirup erklärt, normalerweise sind sie feiner. Und eigentlich gehört auch Vanillemark rein, aber ich hatte grad keine frische Vanilleschote zur Hand und musste mir anders behelfen.


Für 400 ml:

Aus 8-10 Saftorangen und 1 Zitrone 600 ml Saft auspressen. Durch ein Sieb in einen Topf gießen. 1/2 Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Vanilleschote und mark mit 150 g Zucker zum Saft geben und offen bei starker Hitze aufkochen. Saftmischung offen bei mittlerer Hitze 15-20 Min. auf 400ml sirupartig einkochen lassen. (Bei mir wirds leider nie sirupartig, geht aber auch so!) Heiß in saubere Flaschen füllen, verschließen und abkühlen lassen.


Die Etiketten sind mit dem Jam Labelizer gemacht. Habe ich bei Juliane von Schöner Tag noch! entdeckt. Super einfach, wenn man grad keine selbst designten zur Hand hat.

Cheers!
Tonia

Kommentare:

  1. Was für eine tolle Idee! Das würde ich gerne mal ausprobieren. Ein weiterer Punkt für die Liste vom Bioladen, wo man hier die besten Vanilleschoten bekommt. Ich freue mich, dein Rezepteblog entdeckt zu haben. LG Rebekka

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das Etikett ist richtig schön. Gefällt mir sehr gut.
    Zum Glück, weiß ich jetzt wie ich auch so schöne Etiketten machen kann :)
    Der Sirup klingt lecker, wobei ich meinen Sekt lieber ohne Sirup mag. Man kann ihn aber ja nicht nur für den Sekt verwenden.
    Liebe Grüße
    Gesine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau es muss ja nicht unbedingt Sekt sein, zu Wasser schmeckst auch super

      Löschen
  3. Oh da freu ich mich nachher drauf!!! Leckerer OOrange-Vanille Sirup!!!!!

    AntwortenLöschen
  4. Den hatte ich im Magazin auch gesehen, aber gar nicht so richtig wahrgenommen ... Muss ich doch mal probieren. Ich benutze für sowas übrigens gern die bereits gemahlene Vanille (ich kauf die immer bei madavanilla), da sie ganz fein ist und man hinterher keine großen Stücke drin hat. Eignet sich auch gut für Vanillezucker, ist ganz praktisch ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Tipp!
      Schau ich mir gleich mal an!

      Löschen
  5. Mhhhmmmm! Lecker! Kann ich mir auch über Vanilleeis vorstellen oder auch ein kleiner Schuss in das Salatdressing. Lecker!

    AntwortenLöschen

Herzlich Willkommen in Helma's Kitchen.
Ich freue mich auf eure Kommentare, Fragen und Gedanken.